Verbundkirchengemeinde Sulz-Holzhausen

Blick über die Dächer von Sulz / Blitzlicht Fotostudio, Sulz

Am Oberen Neckar liegt, landschaftlich idyllisch, das Städtchen Sulz.

Im engen Neckartal liegt die Kernstadt, rechts und links auf den Höhen gibt es die Wohngebiete Schillerhöhe und Kastell, ebenso der Ortsteil Holzhausen.

 

Sulz, das ehemals dem Herzogtum Württemberg zugehörte, wurde im Zuge der Reformation (seit 1534) evangelisch und erhielt als Amtsstadt (1547) den Sitz eines Dekanates zugewiesen.

 

Als sich nach dem zweiten Weltkrieg auch hierzulande viele Menschen neu ansiedelten, verschoben sich die kirchengemeindlichen Verhältnisse.

 

Heute existieren in Sulz sieben Religionsgemeinschaften:

Evangelische Kirchengemeinde, Katholische Kirchengemeinde, Volksmission e.C., Freie Baptisten Gemeinde, Neuapostolische Kirchengemeinde, Zeugen Jehovas, Islamische Gemeinde.

 

Zur Evangelischen Verbundkirchengemeinde Sulz-Holzhausen gehören derzeit 2212 Christinnen und Christen, die in Sulz und Holzhausen mit vielen Menschen unterschiedlicher Kulturen und religiöser Herkunft in konfessionellem Beieinander und Akzeptanz leben.

 

 

 

Wichtige Adressen

Sulz

Evangelische Stadtkirche, Kirchplatz, 72172 Sulz am Neckar

Evangelisches Gemeindehaus Sulz,  Kanalstraße 12, 72172 Sulz am Neckar

 

Holzhausen

Georgskirche Holzhausen, Holzhauser Hauptstraße, 72172 Sulz-Holzhausen

Evangelisches Gemeindehaus Holzhausen, Stadionstraße 10, 72172 Sulz-Holzhausen