Gemeindehaus

Behinderteneingang

Das Gemeindehaus in der Kanalstr. 12 wurde bereits im Jahr 1933 erbaut. Nach einer grundlegenden Renovierung im Jahr 2003 präsentiert es sich nun hell, freundlich und modern. Ein Behinderteneingang ermöglicht jetzt auch den barrierefreien Zugang zum Haus

 

Vier aus dem Johannesevangelium ausgewählte „Ich-bin-Worte“ Jesu hat die Sulzer Künstlerin Brigitte Vosseler in Farbe umgesetzt, die Bilder sind ein wertvoller Wandschmuck in Saal 2.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Blickfang in Saal 3 sind die Bilder von Frau Gruber-Römpp

 

 

Für ein reges Gemeindeleben können im Erdgeschoss entweder drei verschiedene Räume oder aber bei geöffneten Zwischentüren ein großer Saal genutzt werden.

Brenz-Raum

 

 

Ein weiterer Raum steht im Obergeschoss zur Verfügung. Dieser trägt den Namen „Brenz- Raum“. Namensgeber war Johannes Brenz, Reformator in Württemberg und Verfasser der württembergischen „Großen Kirchenordnung“ (1559).

Das Gemeindehaus ist Stätte der Begegnung für Jung und Alt und erfüllt damit auch den selbstgestellten Anspruch, mit Leben erfüllt zu sein. Es steht für Gemeindeveranstaltungen und für Treffen der verschiedensten Gruppen und Kreise zur Verfügung, kann aber auch für private Feiern und Veranstaltungen gegen ein Nutzungsentgelt gemietet werden. Anfragen sind an das Dekanatamt, Tel. 2376 zu richten.