Posaunenchöre - eine evangelische "Spezialität" !

 

In der Evangelischen Landeskirche Württemberg musizieren 740 solcher Blechbläserchöre mit insgesamt 19.000 Bläserinnen und Bläsern zwischen 8 und 88 Jahren zum Lob Gottes und zur Freude der Menschen.
 
Die Posaunenchöre proben wöchentlich und musizieren regelmäßig in Gottesdiensten, in Krankenhäusern, Altenheimen oder bei Geburtstagsständchen. Sie bilden aber auch alle 2 Jahre beim Landesposaunentag den „größten Posaunenchor der Welt“.
 
Die württembergische Posaunenchorarbeit ist Teil des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg und leistet einen wichtigen Beitrag zur Jugendarbeit und zur Integration der Generationen.
 
Posaunenchöre werden meist von ehrenamtlichen Chorleitern geleitet.
Fünf hauptamtliche Posaunenwarte sind für die Fortbildungsangebote verantwortlich.
 
Hans-Ulrich Nonnenmann, Landesposaunenwart:
"Posaunenarbeit hat viele Facetten: es ist Jugendarbeit, es ist aber auch Erwachsenenarbeit - bei uns spielen Bläserinnen und Bläser "zwischen 8 und 88". Wir bieten Menschen aller Generationen eine geistige Heimat und eine lohnende Aufgabe: das Evangelium mit den ganz eigenen Mitteln der Musik weiterzutragen, öffentlich Stellung zu beziehen, in der Chorgemeinschaft Schritte im Glauben zu tun. Dies habe ich in meinem Leben selbst erfahren. Ich freue mich, dass ich mich als Hauptamtlicher dafür einsetzen kann, dass Posaunenarbeit eine lebendige Arbeitsform ist und bleibt!"
 

Unser Posaunenchor in Sulz

 

Wir proben immer freitags von 19.30 bis 21.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in der Kanalstraße.


Die Probe beginnt mit Lockerungs- und Einblasübungen,
danach erarbeiten wir uns neue Stücke, vertiefen bekannte Werke oder musizieren einfach "just for fun" was uns gerade gut gefällt.


Mit einem kurzen geistlichen Impuls und Gebet beschließen wir den offiziellen Teil der Probe, danach ist Zeit für Geselliges...


Kontakt: Christine Rauch, Tel.: 07454/407680 (tagsüber)

 

 

 

Bläserische Ausbildung

 

Momentan werden bei uns mehrere Jungbläser/innen ausgebildet.


Dabei spielt das Alter der "Jungbläser" eine sehr untergeordnete Rolle - ob schon ab ca. 8 Jahren, als "Ü30" oder auch "Best-Ager" ....
wir freuen uns über alle, die Spass am Musizieren mitbringen - rufen Sie einfach an.